Ehegüter und Erbrecht - Refresher (SAQ)

Lerninhalt

Das Thema Ehegüter- und Erbrecht begleitet jede Person auf die eine oder andere Art durchs Leben. In der Schweiz fanden 2019 rund 39’000 Eheschliessungen und 17’000 Scheidungen statt. Das Ehegüterrecht regelt die Rechtsbeziehung der Ehegatten während der Ehe und bei der Auflösung des Güterstands durch Scheidung, Tod oder Begründung eines neuen Güterstands in Bezug auf Vermögen sowie Haftungsfragen. 

Zudem zeigt es auf, welche Teile des ehelichen Vermögens dem überlebenden Ehepartner zukommen und welche in den Nachlass fallen. Das Ehegüterrecht spielt im Zusammenhang mit dem Erbrecht eine zentrale Rolle.

Das Erbrecht bestimmt die gesetzliche Erbfolge mit den jeweiligen Erbansprüchen. Durch das Modul Ehegüter- und Erbrecht erfahren Sie, wie der Nachlass mittels Ehevertrag, Erbvorbezug, Testament sowie Erbvertrag zielgenau, gemäss eigenen Wünschen, verwendet wird, und wie die pauschale gesetzliche Erbfolge abgeändert werden kann. Sie können zu Lebzeiten über Ihren Nachlass bestimmen. 

Natürlich wird auch ein Augenmerk auf das Thema Erbschafts- und Schenkungssteuer geworfen. Durch dieses Themenmodul gewinnen Sie an fundiertem Knowhow und hochstehender Beratungskompetenz. Sie erhalten wichtige Facts und nützliche Inputs zum Thema, mit denen Sie Ihre Kunden für sich begeistern können.

CHF 440.00
exkl. MwSt.